... aus der Schule
27.01.2018, 16:49 Uhr
Overbergschule gewinnt Spielezimmer!
Die Overbergschule hat Dank ihres originellen und durchdachten Spielekonzepts eine komplette Spieleausstattung gewonnen. Die bundesweite Initiative "Spielen macht Schule" fördert so das klassische Spielen an Schulen, denn: Spielen macht schlau!
         

Die Overbergschule hat sich an dem diesjährigen Aufruf der Initiative beteiligt und ein pädagogisches Konzept eingereicht, in dem sie ihre Ideen und Vorstellungen rund um das Spielen in ihrer Schule vorstellt. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 201 Gewinner in allen 16 Bundesländern.
"Spielen und Lernen sind keine Gegensätze! Darum sind gute Spiele eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots. Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen beim Spiel", so Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, ZNL Ulm.
Die Gesellschaftsspiele kommen in den großen Pausen sowie auch in der OGS und der ÜMB als zusätzliches Spielangebot zum Einsatz. Die Spielepause ist bei den Schülern besonders beliebt. Im Spiel schulen die Kinder ihre Motorik, erweitern ihren Wortschatz, üben spielerisch soziale Fähigkeiten, mit Sieg und Niederlagen umzugehen und Regeln einzuhalten. Sie trainieren beim Spielen Fantasie, Kreativität, Geduld und Gedächtnis und erwerben grundlegende Kompetenzen wie Teamfähigkeit und den Umgang mit Konkurrenzsituationen. Und das hilft beim Lernen in der Schule. Das Konzept hat sich in der Praxis sehr bewährt.
(Text: Britta Sander)






aktualisiert von Petra Penning, 10.02.2018, 17:59 Uhr
Umfrage
Kennen Sie die Overbergschule in Warendorf?
ja
nein
Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.