Wissen Sie, was ZiSch ist ?
Wisst ihr, was ZiSch ist?
Zuerst haben wir über den Begriff gelacht, weil wir geglaubt haben, jemand wolle uns necken. Hinter dem Begriff ZiSch steckt Zeitung in der Schule = ZiSch.

Darauf freuen wir uns.
Vom 18.02.08 an bekommt jeder aus der Klasse jeden Morgen eine Tageszeitung, die Glocke. Wir werden schon vor Unterrichtsbeginn in aller Ruhe in der Zeitung stöbern und lesen können. Sicher findet jeder von uns seinen Lieblingsteil.
Wir sind total gespannt, was sich hinter diesem Projekt alles verbirgt.

 

Unser ZiSch-Projekt ist nun beendet.

Wir haben drei Monate lang täglich die Glocke bekommen und gelesen. Natürlich hat jeder von uns seine Lieblingsseiten gehabt und nicht jeden Tag die ganze Zeitung gelsen. Da machen die Erwachsenen ja auch nicht. Aber es hat uns gut gefallen, dass wir jeden Tag miteinander und mit den Lehrern über die Neuigkeiten in der Welt sprechen könnten. Wir sind aber auch selber als Reporter tätig geworden. Unser Thema war uns Schaf in den Klatenbergen bei Telgte. Im Anschluss könnt ihr unsere Artikel lesen. Zuerst mussten wir zu unserem Thema Informationen sammeln, das heißt recherchieren. Danach haben wir unsere Artikel geschrieben. Einige dieser Artikel sind auch in der Glocke auf unserer Sonderseite veröffentlicht worden. Leider hatte nicht alles dort Platz.

 

Wir haben eine Piratenprüfung abgelegt
Am Mittwoch, dem 27.02.08 gab es in unserer Schule einen besonderen Tag. Alle Klassen durften eine Stunde lang in der Turnhalle eine Piratenprüfung ablegen. Durch eine Flaschenpost haben wir davon erfahren. Frau Hofmeister brachte die Flaschenpost mit in die Klasse. In der Flasche steckte ein aufgerollter, abgerissener und verschmierter Zettel. Es war die Einladung von Kapitän Sansibar.
Er lud uns ein, am Mittwoch eine Prüfung abzulegen, damit wir Mitglied in seiner Piratenmannschaft werden können. Und dann gab es an dem Tag noch eine Überraschung. Der WDR aus Münster hatte sich angesagt. Eine Reporterin, Frau Dettmar, war mit einer Kamera gekommen, um uns bei unserer Prüfung zu filmen. Das war ganz schön spannend. In ihre Kamera durften wir nicht gucken, während sie uns filmte. Das war gar nicht so leicht. Jeder von uns wollte gerne im Fernsehen zu sehen sein. Und dann hat sie auch noch einige von uns und aus den anderen vierten Klassen in ihr Mirkofon sprechen lassen und uns dabei gefilmt. Wie waren ziemlich aufgeregt, ob das klappen kann.

Am Abend mussten wir natürlich alle fernsehen und gucken, wer zu sehen war. Frau Hofmeister war auch zu sehen. Es hat uns allen richtig Spaß gemacht.

 


 

Umfrage
Waren Sie Schülerin oder Schüler dieser Schule?
ja
nein
Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.