Willkommen!

Aktuelles

So finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Das sollten Sie wissen

Team Overbergschule

Klassen 19/20

ÜMB

OGS

Konzepte

ABC der Overbergschule

Angebote

Partner

Förderverein

Eltern

Daran erinnern wir uns gerne!

Links

Herkunftssprachlicher Unterricht
Der Herkunftssprachliche Unterricht (HSU) ist ein zusätzliches Angebot an Schulen für Schülerinnen und Schüler, die zweisprachig in Deutsch und in einer anderen Sprache aufwachsen. Aufgabe des Unterrichts ist es, den Schülern auf der Grundlage des gültigen Lehrplans die herkunftssprachlichen Fähigkeiten in Wort und Schrift zu erhalten, zu erweitern und wichtige interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln. Der Unterricht wird von ausgebildeten und qualifizierten Lehrkräften erteilt.
 
Der Herkunftssprachliche Unterricht findet statt, wenn in der Grundschule mindestens 15 Schüler gleicher Herkunftssprache angemeldet worden sind. Dabei können auch schulübergreifende Gruppen eingerichtet werden. Im Umfang von 3 Wochenstunden werden die Schüler außerhalb des regulären Unterrichts und damit in der Regel am Nachmittag unterrichtet. Angemeldete Schüler sind zur regelmäßigen Teilnahme verpflichtet.
 
Im Kreis Warendorf findet der Herkunftssprachliche Unterricht zurzeit in den folgenden Sprachen statt:
(Bildquelle: Kreis Warendorf)