Kontakt Overbergschule
Telefon 02581-543330   |  Fax 02581-543333
E-Mail gs.overberg@warendorf.de
Kontakt Offener Ganztag
Telefon 02581-7879803   |  Fax 02581-7879804
E-Mail ogs-warendorf@kcv-waf.de

Willkommen!

Aktuelles

So finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Das sollten Sie wissen

Schulanmeldung

Team Overbergschule

Klassen 2021/22

ÜMB

OGS

Schulprogramm

ABC der Overbergschule

AGs

Partner

Förderverein

Eltern

Corona

IServ

Datenschutz

Daran erinnern wir uns gerne!

Links

Liebe Besucher,

herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir hoffen, dass Sie alle Informationen, die Sie gerne hätten, finden können.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Entdecken.

Ihre Overbergschule


 
16.09.2021
Statt Lesen, Schreiben und Rechnen stand heute für die gesamte Overberger Schulgemeinde ein Ausflug in den Allwetterzoo Münster auf dem Stundenplan. Der großzügige Münsteraner Horst Eschler kaufte dem Zoo insgesamt 33.333 Tickets ab, um Kindern einen kostenlosen Besuch im Allwetterzoo Münster zu ermöglichen. Nach einer erfolgreichen Bewerbung um Eintrittskarten kamen alle Schülerinnen und Schüler der Overbergschule in den Genuss eines kostenfreien Ausflugs. Die Buskosten übernahm die Sparkasse, die Eintrittsgelder für weitere Begleitpersonen der Klassen der Förderverein der Overbergschule.
Nach der Lolli-Testung in der Schule fuhren alle Kinder sowie Lehrerinnen und Lehrer der Overbergschule mit insgesamt vier Bussen nach Münster. Glücklicherweise verzog sich der Regen kurz nach der Ankunft am Zoo, so dass die Kinder den Zoo trockenen Fußes mit ihrer Klasse oder in einer Kleingruppe entdecken konnten. Dabei beobachteten sie die vielfältigen Tiere wie Elefanten, Giraffen und Pinguine. Manche Tiere versteckten sich in ihrem Gehege und waren erst auf dem zweiten Blick zu entdecken. Den Wolf lockten die Kinder mit ihrem eigenen Wolfsgeheul an. Zwischendurch wurde gefrühstückt und ausgiebig auf einem der vielen Spielplätze geklettert und getobt. Nach einem Gruppenfoto vor dem Allwetterzoo stiegen alle Overberger glücklich und mit vielen tollen Eindrücken wieder in den Bus, der zurück zur Schule fuhr. Das Ziel des Spenders Horst Eschler, dass Folgegenerationen Tiere nicht nur noch über Abbildungen in Büchern oder im Fernsehen kennenlernen sollen, wurde mit dem heutigen Ausflug voll erreicht.
Vielen Dank allen Unterstützern für diesen großartigen Schulausflug!


30.08.2021
Am Montag, den 30. August fuhren wir auf Klassenfahrt. Um kurz nach 9.00 Uhr stiegen wir alle zusammen in den Bus und fuhren nach Haltern am See. Dort lernten wir zunächst die Teamer kennen und schauten uns das Gelände an. Danach gab es das Mittagessen. Nach dem Essen durften wir auf die Zimmer. Alle haben sich sehr gefreut! Im Anschluss hatten wir eine lange Mittagspause, bevor es mit dem Programm weiterging. Wir bastelten uns eigene Räuberkutten und spielten das Spiel "Wo ist mein Huhn?". Die Zeit ging sehr schnell um. Nach dem Abendessen machten wir dann Stockbrot über dem Lagerfeuer. Dazu sangen wir Lieder und lernten die Räubergeheimsprache. Um 22.00 Uhr mussten wir schließlich ins Bett.
Am Dienstag wachten wir früh auf. Nach einem leckeren Frühstück hatten wir erneut Programm. Dieses Mal unternahmen wir einen Ausflug in den Wald. In der Mittagspause sprangen wir dann in den Pool. Er hatte nur 18,4°C! Nachmittags spielten wir Wilddrudenalarm und bauten Rumpelwichthütten im Wald. Der Rumpelwicht bedankte sich bei uns mit einem großen Räuberbuffet und es gab noch eine Räuberparty mit Spaß, Essen und Trinken. Es war ein toller Tag!
Am Mittwochmorgen mussten wir vor dem Frühstück fünf Sachen erledigen: umziehen, Koffer packen, Bett abziehen, Mülleimer ausleeren und Zimmer fegen. Dann mussten wir uns verabschieden und fuhren zum Abschluss noch in den Ketteler Hof.
Es war eine sehr schöne Klassenfahrt!

30.08.2021
Am Montag, 30.8.21 fand die polizeiliche Unterweisung der ersten Klassen und deren Eltern durch die Warendorfer Polizei statt.
Bevor es mit dem Warendorfer Verkehrspolizisten Herrn Pier in die Straßenumgebung ging, wurden auf dem Schulhof allgemeine Regeln für Fußgänger, Radfahrer und auch Autofahrer besprochen. Anschließend ging Herr Pier auf das richtige Verhalten beim Busfahren ein. Hier hörten besonders unsere Fahrschüler aufmerksam zu.  
Dann zeigte Herr Pier Eltern und Kinder in der Schulumgebung neuralgische Verkehrspunkte, an denen die Kinder auf ihrem Schulweg besonders gut aufpassen sollen. Er führte die Erstklässler an ein verkehrssicheres Verhalten heran wie z. B. die Benutzung von Fußgängerüberwegen oder die Überquerung von Straßen an sicheren Stellen.
Eifrig übten die Kinder die von Herrn Pier vorgemachten Verhaltensweisen und überquerten unter Anleitung die Straße.

Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.