Kontakt Overbergschule
Telefon 02581-543330   |  Fax 02581-543333
E-Mail gs.overberg@warendorf.de
Kontakt Offener Ganztag
Telefon 02581-7879803   |  Fax 02581-7879804
E-Mail ogs-warendorf@kcv-waf.de

Willkommen!

Aktuelles

So finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Das sollten Sie wissen

Schulanmeldung

Team Overbergschule

Klassen 2020/21

ÜMB

OGS

Schulprogramm

ABC der Overbergschule

AGs

Partner

Förderverein

Eltern

Corona

IServ

Daran erinnern wir uns gerne!

Links

Liebe Besucher,

herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir hoffen, dass Sie alle Informationen, die Sie gerne hätten, finden können.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Entdecken.

Ihre Overbergschule


 
19.11.2020
Lesen verbindet - auch in Corona-Zeiten. Deshalb haben wir uns in diesem Jahr wieder dazu entschieden, am bundesweiten Vorlesetag teilzunehmen. Um coronafreundliche Bedingungen zu schaffen, wurden die Vorlesegruppen klassenintern gebildet. Den Kindern wurden wie in den Vorjahren verschiedene Bücher angeboten, aus denen sie auswählen konnten. Das Bücherangebot, das sich an dem diesjährigen Thema des bundesweiten Vorlesetags „Europa und die Welt“ orientierte, hielt für die Kinder viel Spannendes, Lustiges und Interessantes bereit, so dass jedes Kind auf seine Kosten kam. In Kleingruppen wurde den Kindern eine kleine „Leseauszeit“ angeboten, die diese in die Bücherwelt entführen. So konnten die Kinder den besonderen Reiz des Lesens erleben - ein wichtiger Beitrag zur Leseerziehung unserer Schule! 

06.11.2020
Die Overbergschule zählt zu den Gewinnern des Projektes „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ und erhält eins von 100 bunt geschnürten Spielepaketen. Die Initiative richtet sich speziell an Einrichtungen, die eine Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder anbieten. So wird das klassische Spielen gefördert, denn: Spielen macht schlau und wer spielt, lernt - kinderleicht und mit Freude!
 
Die Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ wurde vom Verein Mehr Zeit für Kinder 2014 erstmals durchgeführt. Seitdem werden jährlich Einrichtungen mit einem Spielwarenpaket ausgestattet. Zur Verfügung gestellt werden die Gesellschaftsspiele in diesem Jahr von den Herstellern Amigo, Mattel, Kosmos und Ravensburger. Der Fachhändler Idee und Spiel Peppinghaus hat für Overbergschule die Spielepatenschaft übernommen.
 
So war die Freude bei den OGS-Kindern am vergangenen Freitag riesengroß – für jeden war etwas dabei und es wurde auch direkt „losgespielt“. Doch nicht nur in der OGS soll gespielt werden: Im Rahmen des Projekts besteht zusätzlich die Möglichkeit, den Familien die Spiele per Ausleihen mit nach Hause zu geben. Auf diese Weise soll das gemeinsame Spielen auch in den Familien gefördert werden.

05.11.2020
Im Frühjahr diesen Jahres reichten wir bei der Gelsenwasser-Stiftung gGmbH den Schulprojektvorschlag "Schulhofparcours: Den Boden nicht berühren" ein. Das Projekt zielt darauf ab, den Schulhof so umzugestalten, dass er dem großen Bewegungsdrang der Schülerinnen und Schüler sowie einer breiten motorischen Förderung, allein schon durch seinen Aufforderungscharakter, noch stärker nachkommen kann und die Kinder sich ausprobieren und so ihre Selbstwahrnehmung, koordinativen Fähigkeiten sowie ihre Beweglichkeit schulen können. Die Jury des Bildungsprojektes "von klein auf" der Gelsenwasser-Stiftung gGmbH war von unserem Schulprojekt so begeistert, dass sie dieses mit knapp 2000€ förderten und es zum Projekt des Monats August kürten.
 
In vorhergehenden Befragungen der Schülerinnen und Schüler im Schülerparlament und in den Kinderkonferenzen der OGS wurde von den Kindern immer wieder der Wunsch nach Kletter- und Hangelspielgeräten auf dem Schulhof geäußert. Schließlich wählten die Kinder aus fünf Vorgaben die „Hangel“ und den „Federbalken“ aus. Durch den sachgemäßen Aufbau durch den Baubetriebshof der Stadt Warendorf wurde dieser Wunsch der Schülerschaft in dieser Woche erfüllt. Die Freude über die neuen Highlights des Schulhofes war groß. So versammelte der hohe Aufforderungscharakter bereits in den ersten Pausen zahlreiche Kinder im bewegungsreichen Spiel - eine willkommene Abwechslung und große Bereicherung in solch eingeschränkten Zeiten.

27.10.2020
Am Dienstagnachmittag nach Schulschluss öffnete unsere Overbergschule die Türen für künftige Erstklässler und Eltern aller Warendorfer Kindergärten. Zahlreiche Familien kamen der Einladung, einen persönlichen Eindruck der Schule gewinnen zu können, nach. 
 
Das gesamte Lehrerteam sowie Mitarbeiter der OGS informierten über das Schulkonzept sowie die vielfältigen Angebote der Schule. In Kleingruppen und mit Maske und Abstand führte eine Lehrkraft die zukünftigen Schulneulinge mit ihren Eltern durch das Gebäude. In jeweils einem Klassenraum wurde das Arbeiten in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch vorgestellt. Ein Versuch zum Thema Vulkane begeisterte die Kinder im Fach Sachunterricht. Die Besucher erhielten zudem umfangreiche Informationen rund um die AG-Angebote, lernten die Räumlichkeiten der OGS kennen und durften unseren Schulhund Gino streicheln. Während der individuellen Schulführungen als auch im Anschluss gab es im persönlichen Gespräch viel Raum für individuelle Fragen. Ein Informationsabend zum pädagogischen Schulprofil und der Arbeit an unserer Schule am selben Tag rundete den Tag der offenen Tür ab. 
 
Obwohl es in diesem Jahr coronabedingt nicht möglich war, den zukünftigen Erstklässlern Mitmach-Stationen anzubieten und der köstliche Waffelduft des Waffelverkaufs durch den Förderverein fehlte, bekamen die Eltern und Kinder in entspannter Atmosphäre einen umfassenden Eindruck der schulischen Arbeit an unserer Overbergschule.
 
Die Schulanmeldung an der Overbergschule findet am 10. November von 07:30 bis 13:00 Uhr sowie 14:00 bis 18:00 Uhr statt. Einen Termin kann man telefonisch im Sekretariat (Telefon: 543330) oder per E-Mail (gs.overberg@warendorf.de) reservieren.

Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.