Willkommen!

Aktuelles

So finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Das sollten Sie wissen

Schulanmeldung

Team Overbergschule

Klassen 2020/21

ÜMB

OGS

Schulprogramm

ABC der Overbergschule

AGs

Partner

Förderverein

Eltern

Corona

IServ

Datenschutz

Daran erinnern wir uns gerne!

Links

... aus der Schule
05.05.2021
Da die Inzidenz im Kreis Warendorf an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 165 liegt, treten die Beschränkungen bei einem Schwellenwert von über 165 – und damit auch die Schließung der Schulen – mit Wirkung vom 07.05.2021 0.00 Uhr außer Kraft. Nach der Corona-Betreuungsverordnung wird am kommenden Montag, den 10.05.2021 wieder mit dem Wechselunterricht begonnen.

Mit dem Start des Wechselunterrichts werden alle SchülerInnen mit einem einfachen Speicheltest (Lolli-Test) zweimal pro Woche in ihrer festen Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Je nach Lerngruppe erfolgt die Testung jeder SchülerIn am Montag und Mittwoch bzw. am Dienstag und Donnerstag.

Die Durchführung der Pooltests erfordert eine Veränderung der Präsenztage, die einen 14-tägigen Wechsel nach dem Prinzip Mo-Mi-Fr-Di-Do vorsieht. So gilt ab Montag folgender Unterrichtsplan an der Overbergschule:  


Unsere Betreuung wird weiterhin von sehr vielen SchülerInnen in Anspruch genommen und wir sind sowohl räumlich als auch personell an der Belastungsgrenze. Sofern es uns noch möglich ist, möchten wir weiterhin so flexibel wie möglich auf Ihre individuellen Betreuungsbedarfe eingehen. Bitte prüfen Sie daher, ob die Möglichkeit besteht, dass Sie an Distanzlerntagen Ihr Kind zumindest tageweise zu Hause betreuen können oder ob es wirklich notwendig ist, Ihr Kind über die Präsenzlernzeiten in der Schule betreuen zu lassen. 
Bereits bestehende Anmeldungen für die Betreuung bleiben bestehen. Falls Sie Änderungswünsche haben, kontaktieren Sie uns bitte zeitnah bis Freitagmittag, 07.05.2021 12 Uhr über barbara.licht@gsob.schulserver.de. Ein Formular für Neuanmeldungen finden Sie hier

23.04.2021
Heute tritt die bundesweit verbindliche „Notbremse“ in Kraft. Dieses neue Gesetz hat auch Auswirkungen auf unseren Schulbereich: Ab einer Inzidenz von 100 müssen Schulen zum Wechselunterricht übergehen, ab einem Wert von 165 darf Präsenzunterricht nicht mehr stattfinden.

Da die regionale Inzidenz im Kreis Warendorf bereits an drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Schwellenwert 165 liegt, müssen alle Schulen im Kreis Warendorf ab Montag, 26.04.2021 in den Distanzunterricht wechseln. Für die Wiederaufnahme des Unterrichts ist der Inzidenzwert, der tagesaktuell vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht wird, maßgeblich. Wann in der Schule wieder unterrichtet werden darf, ist daher heute noch nicht vorhersehbar.

Jedes Kind nimmt im Distanzunterricht wie gewohnt täglich an einer verbindlichen Videokonferenz statt. Detailliertere Informationen werden die KlassenlehrerInnen den Kindern mitteilen.

Am Montag, 26. April 2021 findet im Zeitraum von 12:00 - 13:00 Uhr eine Materialausgabe für die Klassen 1-3 an den bekannten Ausgabestellen statt. Beim Abholen sind Abstände zu wahren und auf dem gesamten Schulgelände Mund-Nasen-Masken von allen zu tragen! Vorausschauend haben wir Ihren Kindern bereits am Donnerstag bzw. Freitag viele Materialien für das Lernen zu Hause mitgegeben. 

Unsere Betreuung wird aktuell von sehr vielen SchülerInnen in Anspruch genommen. Bitte prüfen Sie daher, ob die Möglichkeit besteht, dass Sie Ihr Kind ganz zu Hause oder zumindest tageweise zu Hause betreuen können. Ausgehend von der aktuellen Betreuungswoche melden Sie bitte Änderungswünsche über barbara.licht@gsob.schulserver.de. Für eine Neuanmeldung nutzen Sie bitte das aktuelle Anmeldeformular

Wir hoffen alle sehr, dass die verschärften Maßnahmen zu einer Reduzierung der Infektionszahlen führen und das Schulleben bald wieder im Wechselunterricht fortgeführt werden kann. 

21.04.2021
Nach einem Empfang mit allen Warendorfer Hausmeistern am frühen Morgen und einer offiziellen Verabschiedung bei der Stadt haben auch wir uns heute von unserem langjährigen Hausmeister Herrn Bischof verabschiedet. In einer kleinen Feierstunde auf dem Schulhof bei Sonnenschein beleuchteten Frau Licht und Herr Bischof gemeinsam die veränderten Hausmeistertätigkeiten von früher und heute. Kinder aus den Jahrgängen 2 und 4 trugen ein selbst geschriebenes Gedicht über Herrn Bischof vor. 
Nach knapp 20 Jahren Hausmeistertätigkeiten an der Overbergschule beginnt heute nun sein wohlverdienter Ruhestand. Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Bischof für seinen Einsatz an unserer Schule bedanken und wünschen ihm, den gewonnenen Freiraum mit der Familie und mit Hobbies zu genießen. 

15.04.2021
Aufgrund der Gesamtbewertung der aktuellen Lage hat die Landesregierung entschieden, dass alle Schulen ab dem kommenden Montag, 19.04.2021 wieder zu einem Schulbetrieb im Wechselunterricht zurückkehren. Somit gelten die gleichen Regeln wie unmittelbar vor den Osterferien. 
 
Der Schulbetrieb im Wechselunterricht gilt ab Montag, 19.04.2021 und unser Plan für die kommenden vier Wochen sieht wie folgt aus, falls der Wechselbetrieb uneingeschränkt über vier Wochen gilt:


Soweit sich neue Entwicklungen ergeben, werden wir so schnell wie möglich informieren.

12.04.2021
Wenn Sie einen Termin bei uns in der Overbergschule haben, können Sie sich über die Luca-App bei uns registrieren. Hierfür müssen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone an unserer Eingangstür einscannen. 
Alternativ müssen Sie ein Besucher-Registrierungsformular ausfüllen, das Sie hier herunterladen können oder aber in der Schule erhalten. 

11.04.2021
Um Infektionsrisiken bezogen auf das Corona-Virus zu verringern und zugleich bestmöglichen Gesundheitsschutz für Kinder, Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen zu gewährleisten, hat die Landesregierung eine Coronatestpflicht in Schulen beschlossen. Diese Testpflicht ist in der Coronabetreuungsverordnung in der ab dem 12. April 2021 gültigen Fassung geregelt.  

Alle SchülerInnen führen zweimalig pro Woche zu Schulbeginn im Klassenraum mit der Lerngruppe gemeinsam unter Anleitung von Lehrpersonen und/ oder OGS- und ÜMB-MitarbeiterInnen diesen Selbsttest durch. Während des Distanzunterrichts testen wir die SchülerInnen der pädagogischen Betreuung am Montag und am Mittwoch, während des Wechselunterrichts testen wir alle SchülerInnen im Präsenzunterricht am Mo und Mi (Kl. 2 und 4) bzw. am Die und Do (Kl. 1 und 3).
Alternativ zur Testung in der Schule ist es möglich, die negative Testung durch eine zertifizierte Teststelle (Bürgertestung) nachzuweisen. Die Bescheinigung über ein negatives Testergebnis muss zu Beginn des Unterrichts vorgelegt werden und darf höchstens 48 Stunden zurückliegen.

Informativ für Sie als Eltern ist das Video „In einfachen Schritten zum Testergebnis“ zum Clinitest Selbsttest der Firma Siemens Healthcare GmbH, um Ihre Kinder auf die regelmäßigen Testungen in der Schule vorzubereiten: www.clinitest.siemens-healthineers.com/

08.04.2021
Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung heute entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021 eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten einen Arbeitsplan für die kommende Woche. Die Materialausgabe findet wie gewohnt am Montag, 12.04.2021 von 12-13 Uhr an den bekannten Ausgabeorten für die Jahrgänge statt. 

Die Lehrerinnen werden ab Montag täglich Videokonferenzen mit allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule durchführen. Die Zeiten für die Videokonferenzen werden allen Kindern per IServ-E-Mail mitgeteilt. 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OGS und ÜMB werden den Kindern in der Betreuung unterstützend zur Seite stehen. Alle Kinder, die momentan bereits in der Betreuung angemeldet sind, müssen nicht erneut angemeldet werden. Bitte teilen Sie uns jedoch umgehend und möglichst frühzeitig per Mail mit, wenn sich der Betreuungsbedarf oder die Zeiten ändern sollten und wägen Sie ab, ob Ihr Kind auch an einzelnen Wochentagen zu Hause betreut werden kann!
Für eine Neuanmeldung der Notbetreuung nutzen Sie bitte das Antragsformular vom Ministerium

In der SchulMail vom 08.04.2021 wurde zudem festgesetzt, dass es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben wird. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, soll der Unterricht an den Schulen ab dem 19.04.2021 wieder im Wechselunterricht fortgesetzt werden. Per Elternmail und auf der Homepage halten wir Sie auf dem Laufenden.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!  

05.03.2021
Um viele Familien zeitlich zu entlasten, erweitern wir unseren Stundenplan um Präsenzunterricht am Freitag sowie einen Distanzlerntag mit Videokonferenzbegleitung pro Jahrgang und Woche.
  • Die Präsenztage von Klasse 1 und 3 (Die und Do) sowie Klasse 2 und 4 (Mo und Mi) bleiben bestehen. Klasse 1 und 2 haben an diesen Präsenztagen 4 Stunden Unterricht, Klasse 3 und 4 werden 5 Stunden unterrichtet.
  • Als zusätzlicher Präsenztag kommt im 14-tägigen Wechsel der Freitag hinzu mit 4 Stunden Unterricht für alle Klassen.
  • Jede Klasse wird an einem Tag pro Woche im Distanzunterricht mit Videokonferenzen begleitet.
  • Es stehen weiterhin die Fächer Lesezeit, Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch im Vordergrund, alle übrigen Fächer werden im Distanzunterricht und am dritten Präsenztag einer Woche aufgenommen.


Alle Kinder, die momentan bereits in der Betreuung angemeldet sind, müssen nicht erneut angemeldet werden. Bitte teilen Sie uns jedoch umgehend und möglichst frühzeitig per Mail mit, wenn sich der Betreuungsbedarf oder die Zeiten ändern sollten und wägen Sie ab, ob Ihr Kind auch an einzelnen Wochentagen zu Hause betreut werden kann!

Laut SchulMail vom 05.03.2021 werden die derzeit geltenden Vorgaben für die Ausgestaltung des Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht unverändert bis zu den Osterferien 2021 fortgesetzt.

15.02.2021
Alle SchülerInnen erhalten ab 22.02.2021 im gleichen Umfang, allerdings an verschiedenen Tagen Präsenz- und Distanzunterricht. Die Klassen 2 und 4 werden am Montag und Mittwoch in der Schule unterrichtet, die Klassen 1 und 3 kommen am Dienstag und Donnerstag zur Schule. Während der Freitag für alle Klassen verbindlich mit Videokonferenzen gestaltet wird, erfolgt das Distanzlernen für die Klassen 2 und 4 am Dienstag und Donnerstag und für die Klassen 1 und 3 am Montag und Mittwoch eigenverantwortlich mittels Aufgaben der ausgegebenen Tages- bzw. Wochenpläne einer Klasse. 
 
Es besteht Präsenzpflicht! Dies bedeutet, dass alle Kinder je nach Einteilung verpflichtet sind, den Präsenzunterricht zu besuchen. 
Es wird in konstanten, aber nur halben Klassengruppen unterrichtet. Die Kinder erhalten den Unterricht in Präsenz und Distanz weiterhin von den Ihnen bekannten Lehrkräften des Jahrgangsteams, die wir seit Anfang des Jahres gebildet haben.
Allen Kindern wird ein fester Sitzplatz zugewiesen, der dokumentiert wird. Die Kinder dürfen den Mund-Nasenschutz ausschließlich am Platz abnehmen, wenn der Abstand eingehalten wird. Für Kinder sind FFP2- oder OP-Masken nicht zwingend erforderlich.
Die Klassen 1 und 2 haben am Präsenztag 4 Stunden (07.55 – 11.35 Uhr) Unterricht, die Klassen 3 und 4 werden 5 Stunden (07.55 – 12.35 Uhr) unterrichtet. Es stehen die Fächer Lesezeit, Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch sowie eine Diff-Stunde (Kl. 3 u. 4) am Präsenztag im Vordergrund. Im Distanzunterricht werden weiterhin wie gehabt alle Fächer unterrichtet.  
 
Kinder mit einem Betreuungsvertrag ÜMB oder OGS können sowohl an Präsenz- als auch an Distanzlerntagen eine Betreuung nach Bedarf erhalten. 
Kinder ohne Betreuungsvertrag können vormittags an Distanzlerntagen ihrer Klasse von 8.00 – 11.30 Uhr betreut werden. 
Für die Betreuung mit Start des Wechselunterrichts ist ein Neuantrag erforderlich. Aufgrund der unterschiedlichen Präsenzzeiten gibt es einen Betreuungsvordruck für die Klassen 1 und 3 sowie einen weiteren Betreuungsvordruck für die Klassen 2 und 4. Bitte senden Sie Ihren Antrag bis Mittwoch, 17.02.2021 13 Uhr per Mail an barbara.licht@gsob.schulserver.de oder werfen Sie ihn ausgedruckt in unseren Schulbriefkasten am Schuleingang. 

12.02.2021
Von Mittwoch, 17.02.21 bis Freitag, 19.02.21 findet das Distanzlernen und die Betreuung wie bisher bekannt statt. Für bereits in der Betreuung angemeldete Kinder benötigen wir keine neue Anmeldung.
 
Ab Montag, 22.02.2021 wird es für alle Kinder Präsenzunterricht im Wechselmodell geben. Das bedeutet, dass Ihre Kinder abwechselnd in die Schule gehen oder im Distanzunterricht zu Hause lernen. Daher werden wir wie geplant an der Materialausgabe am Mittwoch, 17.02.2021 von 12-13 Uhr festhalten. Auch eine Betreuung für Kinder im Distanzlernen wird es neben dem Präsenzunterricht geben.
 
Detaillierte Informationen zum Wechselmodell erhalten Sie zu Beginn der kommenden Woche. 
 
Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder schon bald in der Schule begrüßen zu dürfen! Auch ein Wechselmodell ist ein Schritt in Richtung Normalität.
 

Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.