Willkommen!

Aktuelles

So finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Das sollten Sie wissen

Schulanmeldung

Team Overbergschule

Klassen 2021/22

ÜMB

OGS

Schulsozialarbeit

Schulprogramm

ABC der Overbergschule

AGs

Partner

Förderverein

Eltern

Kranke Kinder

Corona

IServ

Datenschutz

Daran erinnern wir uns gerne!

Links

... aus der Schule
23.12.2021
Da die traditionell am letzten Schultag stattfindende Weihnachtsfeier mit der gesamten Schulgemeinde in der Turnhalle in diesem Jahr coronabedingt erneut nicht stattfinden konnte, organisierte das Lehrerteam eine digitale Weihnachtsfeier. In den letzten Wochen übte jede Klasse eine Aufführung ein, die schließlich gefilmt wurde. Am heutigen letzten Schultag kamen alle Schüler*innen in den Genuss, sich Gedichte, Vertonungen von Weihnachtsliedern mit Boomwhackern und Vorträge von Geschichten aller Klassen auf Leinwand im eigenen Klassenraum anzuschauen. 

Nun ist das Jahr 2021 trotz aller Hürden und großer Anstrengungen beinahe zu Ende. Alle freuen sich auf Weihnachten und die wohlverdienten Ferien im Kreise der Familie.
 
Ein herzliches Dankeschön gilt allen Eltern, die uns im Jahr 2021 auf ganz besondere Weise unterstützt haben. Wir sind dankbar für das Vertrauen, das Sie uns entgegengebracht haben, dankbar für unser tolles Overberg-Schulteam.
 
Das gesamte Team der Overbergschule wünscht allen Schüler*innen und ihren Familien ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und für das Jahr 2022 viel Gesundheit!

06.12.2021
Am Nikolaustag war es mal wieder soweit! Der Nikolaus besuchte gut gelaunt die Overbergschule. Empfangen wurde er in der weihnachtlich geschmückten Eingangshalle von unseren aufgeregten Erstklässlern. Gespannt hörten sie dem Nikolaus zu, als er aus seinem goldenen Buch vortrug. In der 1a und 1b seien fleißige Kinder, die auch in den Pausen schön miteinander spielen, las der Nikolaus begeistert vor. Die Kinder freuten sich sehr über seine lobenden Worte und sangen ihm zum Dank ein Lied vor. Natürlich durfte auch ein auswendig gelerntes Gedicht an diesem Tag nicht fehlen und so trugen beide Klassen ihre Sprüchlein gemeinsam vor. Zum Schluss verteilte der Nikolaus an alle Kinder einen Stutenkerl.

02.12.2021
Heute stand für unsere Erstklässler*innen der Film "Petersson und Findus: Findus zieht um" auf dem Stundenplan. Im Rahmen der Schulkinowochen lud der Lions Club Warendorf aufgrund seines 50-jährigen Bestehens insgesamt 40 Schulklassen aus Warendorf zu einem Kinobesuch ein mit dem Ziel, den Kindern trotz der erneuten Einschränkungen ein schönes Erlebnis zu ermöglichen, die für eine Klassengemeinschaft wichtig sind. Die Klassenlehrerinnen aller Klassen schrieben einen Brief an die Mitglieder*innen des Lions Clubs, in dem sie stichhaltig begründeten, warum genau ihre Klasse einen Kinobesuch verdient hätte. Die Freude war groß, als die Kino-Zusagen für alle Klassen kamen. Die Zweitklässler*innen kamen in den Genuss des Films "Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing" und die Kinder des 3. und 4. Jahrgangs schauten den Film "Die Schule der magischen Tiere".
Vielen Dank an den Lions Club für die großzügige Spende!

30.11.2021
Am 30.11.21 besuchte die Klasse 1b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Demmer zum ersten Mal zusammen die Stadtbücherei in Warendorf. Während einer Einführung hörten die Kinder zunächst, welche Medien in der Bücherei ausgeliehen werden können. Nach einer gemeinsamen Führung durch alle Räume in der Bücherei durften die Kinder bei einem Suchspiel zeigen, wie gut sie Bücher, CD`s, DVD`S und Zeitschriften selber finden können. Das klappte auch schon richtig gut. Im Anschluss durften die Kinder ein bisschen in den Büchern und Zeitschriften schmökern und es sich gemütlich machen. Dies gefiel allen Kindern sehr gut. Um so mehr freuten sie sich, dass jedes Kind im Anschluss ein selbst ausgewähltes Buch ausleihen und mit nach Hause nehmen durfte. Bestimmt wird der nächste Besuch in der Bücherei nicht lange auf sich warten lassen.

26.11.2021
Traditionell am letzten Freitag vor dem 1. Advent wurde heute in allen Klassen unserer Schule wieder fleißig geschnitten, geprickelt und geklebt, so dass alle Klassenräume, Fenster sowie der Tannenbaum in der Eingangshalle nun festlich geschmückt sind. Die Erstklässler bastelten zudem Tannenbaumschmuck für ihre eigene Tanne im Klassenraum, die Bauer Püning aus Everswinkel unseren Erstklässlern sponsorte. Darüber hinaus gestalteten alle Overberger Kinder als Gemeinschaftsprodukt gemeinsam ein Holzkreuz, das ab Weihnachten in unseren Schulgottesdiensten in der Marienkirche zum Einsatz kommen wird.
Im ganzen Gebäude verteilte sich im Vormittag ein köstlicher Waffelgeruch. Zur Stärkung aller backte der Förderverein frische Waffeln, die die Kinder gemeinsam im Klassenraum genossen.
Wir sind bereit für den Advent und freuen uns auf diese besondere Zeit!

19.11.2021
Lesen verbindet - auch in Corona-Zeiten. Wie in jedem Jahr haben wir heute am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Jedes Kind wählte dafür im Vorfeld aus einem breiten Buchangebot, das bereits seit zwei Wochen für alle sichtbar in den Fenstern der Einganhshalle aushing, das Buch aus, das es gerne vorgelesen bekommen wollte. Das Bücherangebot orientierte sich an dem diesjährigen Thema des bundesweiten Vorlesetags „Freundschaft und Zusammenhalt“ und hielt für die Kinder viel Spannendes, Lustiges und Interessantes bereit, so dass jedes Kind auf seine Kosten kam. In Kleingruppen wurde heute unseren Erst- und Zweitklässler*innen eine kleine „Leseauszeit“ geschafft, die diese in die Bücherwelt entführte. So konnten die Kinder den besonderen Reiz des Lesens erleben - ein wichtiger Beitrag zur Leseerziehung unserer Schule!
Unsere Dritt- und Viertklässler*innen kommen coronabedingt in der kommenden Woche in den Genuss, eine Schulstunde lang einem Buch ihrer Wahl zu lauschen.

18.11.2021
Heute fand die alljährliche Aktion "Kleiner Prinz" in unserer Schule statt. Corona-konform brachten alle Schüler*innen ihre mit Spielzeug, Kleidung und Süßigkeiten für Kinder in Rumänien gepackten Päckchen klassenweise in die Eingangshalle. Die dort 63 gestapelten Päckchen wurden anschließend nicht traditionell zu den LKWs auf dem Wilhelmsplatz gebracht, sondern von ehrenamtlichen Helfer*innen des Kleinen Prinzens abgeholt. An der Halle am Hartsteinwerk werden die Päckchen schließlich in einen LKW geladen, der sich dann auf den Weg nach Rumänien macht, wo sie an Weihnachten an die in Armut lebenden Kinder verteilt werden. Oftmals ist es das einzige Geschenk, das die Kinder bekommen. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren Päckchen anderen Kindern Freude schenken können.

17.11.2021
Im Mai dieses Jahres hat unsere Werken- und Marionettentheater-AG ihre Arbeit an einem neuen Stück endlich wieder aufnehmen können. Seitdem haben die Schüler*innen in langer, teils mühevoller Arbeit an den Marionetten, Bühnenbildern und Texten hingebungsvoll gebastelt, gefeilt und geprobt.
Die damaligen Drittklässler*innen konnten in den vergangenen Wochen, nun angekommen im 4. Schuljahr, ihr fertiges Stück „Ritter Rost und das Haustier“ präsentieren. Nach mehreren Terminen für alle Klassen unserer Schule erhielten die Teilnehmenden der AG am 04.11. die Gelegenheit, das Stück auch ihren Eltern vorzuspielen.
Bei der Erzählung der Geschichte des sehr speziellen grünen Mitbewohners auf „Röstis“ eiserner Burg spielte ein Teil der Gruppe ihre selbstgebauten Figuren, während der andere Teil das Sprechen ihrer Stimmen übernahm.
Honoriert durch viele positive Rückmeldungen, interessierte Nachfragen und großen Applaus aus Schüler- und Elternschaft bekamen die Schüler*innen zum Abschluss ein kleines „Haustier“ als Andenken an diese gelungenen Vorstellungen.

27.09.2021
Seit Beginn des Schuljahres nutzen die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Schuljahre neue vielfältige Materialien in einer extra dafür eingerichteten Trainingsecke in ihrem eigenen Klassenraum.
Im Frühjahr diesen Jahres reichten Frau May und Herr Schröder bei der Gelsenwasser-Stiftung gGmbH den Schulprojektvorschlag "Trainingsecken für die Schuleingangsphase" ein. Das Projekt zielt darauf ab, den individuellen Förderbedarfen der Kinder zu entsprechen und die Lernmotivation zu steigern, indem attraktive Forder- und Förderangebote den Regelunterricht im Klassenraum ergänzen sowie die Partizipation von Kindern mit Unterstützungsbedarfen durch die neuen Materialien erleichtert wird.
Die Jury des Bildungsprojektes "von klein auf" der Gelsenwasser-Stiftung gGmbH war von dem Schulprojekt so begeistert, dass sie dieses mit 2000€ förderten.
Das Geld wurde schließlich genutzt, um die Klassen der Schuleingangsphase mit methodisch-didaktischen Materialien zur Förderung in den Bereichen Wahrnehmung und Konzentration, Motorik (insbesondere Grafomotorik), Sozialkompetenz, Sprachentwicklung sowie mathematischer Basiskompetenzen in Form von Trainingsbereichen auszustatten. Die Interessen und Bedürfnisse der Kinder bildeten bei der Auswahl den Anknüpfungspunkt für die Gestaltung dieser pädagogischen Angebote, bei denen die Kinder an Bekanntes anknüpfen und Neues entdecken können. Die Materialien wurden so ausgewählt, dass sie übersichtlich und gut strukturiert gestaltet, schnell einzuführen und inhaltlich leicht zu erfassen sind.
Sowohl die Schülerinnen und Schüler sowie das PädagogInnen-Team der Overbergschule wenden die vielfältigen Materialien nun mit großer Freude und Regelmäßigkeit an.

16.09.2021
Statt Lesen, Schreiben und Rechnen stand heute für die gesamte Overberger Schulgemeinde ein Ausflug in den Allwetterzoo Münster auf dem Stundenplan. Der großzügige Münsteraner Horst Eschler kaufte dem Zoo insgesamt 33.333 Tickets ab, um Kindern einen kostenlosen Besuch im Allwetterzoo Münster zu ermöglichen. Nach einer erfolgreichen Bewerbung um Eintrittskarten kamen alle Schülerinnen und Schüler der Overbergschule in den Genuss eines kostenfreien Ausflugs. Die Buskosten übernahm die Sparkasse, die Eintrittsgelder für weitere Begleitpersonen der Klassen der Förderverein der Overbergschule.
Nach der Lolli-Testung in der Schule fuhren alle Kinder sowie Lehrerinnen und Lehrer der Overbergschule mit insgesamt vier Bussen nach Münster. Glücklicherweise verzog sich der Regen kurz nach der Ankunft am Zoo, so dass die Kinder den Zoo trockenen Fußes mit ihrer Klasse oder in einer Kleingruppe entdecken konnten. Dabei beobachteten sie die vielfältigen Tiere wie Elefanten, Giraffen und Pinguine. Manche Tiere versteckten sich in ihrem Gehege und waren erst auf dem zweiten Blick zu entdecken. Den Wolf lockten die Kinder mit ihrem eigenen Wolfsgeheul an. Zwischendurch wurde gefrühstückt und ausgiebig auf einem der vielen Spielplätze geklettert und getobt. Nach einem Gruppenfoto vor dem Allwetterzoo stiegen alle Overberger glücklich und mit vielen tollen Eindrücken wieder in den Bus, der zurück zur Schule fuhr. Das Ziel des Spenders Horst Eschler, dass Folgegenerationen Tiere nicht nur noch über Abbildungen in Büchern oder im Fernsehen kennenlernen sollen, wurde mit dem heutigen Ausflug voll erreicht.
Vielen Dank allen Unterstützern für diesen großartigen Schulausflug!

Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.