Willkommen!

So geht es bei uns zu


OGS der Overbergschule

Die OGS bietet eine verlässliche Betreuung von Unterrichtsschluss bis 16:00 Uhr (Freitags bis 15:00 Uhr). Kinder können zu den Abholzeiten um 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr von den Eltern abgeholt werden oder mit deren Erlaubnis alleine nach Hause gehen. Um 16:00 Uhr fährt für die Buskinder ein Schulbus.

Tagesablauf
Die Kinder kommen in die OGS und stellen ihren Tonni in ihr Fach im großen Raum (1.+2. Klasse unten, 3.+4. Klasse oben) ab. Dann melden sie sich im großen Raum unten an der Magnettafel an. Sofern im Essensraum Platz ist, gehen sie direkt nach der Anmeldung essen. Nach dem Essen melden sie sich mit einer Essenskarte wieder an der Magnettafel vom Essen ab. So ist sichergestellt, dass jedes Kind zu Mittag isst. Um 13:55 Uhr geht es für alle Kinder in die Hausaufgaben (in die eigenen Klassen), frühestens um 14:30 Uhr, spätestens um 14:50 Uhr kommen alle Kinder wieder zurück. Von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr finden montags bis donnerstags AGs statt. Um 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr können die Kinder abgeholt werden. Zwischen Essen und Hausaufgaben sowie zwischen Hausaufgaben und Abholzeit können die Kinder frei spielen.
 
Mittagessen
Das Mittagessen wird von unserer Köchin Frau Kunstleve in der Küche der OGS jeden Tag frisch gekocht. Die Kinder bekommen täglich frische Rohkost oder Salat. Das Hauptgericht ist einmal die Woche vegetarisch, einmal Fisch und einmal Eintopf oder Suppe. Wenn es Fleisch gibt, ist es fast ausschließlich Rind oder Geflügel (zu Schwein gibt es immer eine Alternative und Speisen mit Schwein werden deutlich). Der Nachtisch besteht täglich wechselnd sowohl aus Quark- und Puddingspeisen als auch aus Obstangeboten. Der komplette Speiseplan hängt in der OGS aus. Zum Essen bekommen die Kinder Wasser (still, medium oder classic) zu trinken.
Vor dem Essen waschen sich die Kinder ihre Hände und setzen sich zu Tisch. Die Betreuungskraft gibt jedem Kind nur eine solche Menge Speisen auf den Teller, wie das Kind es verlangt. Bei einzelnen Speisen kann das Kind sich selber nehmen. Auch wer mit einer kleinen „Probierportion“ startet, kann sich bei Bedarf noch nach nehmen. Die Kinder werden angehalten, auch von den Speisen, die ihnen nicht vertraut sind, kleine Mengen zu probieren, um so eine Erweiterung ihres eigenen Speiseplanes zu erfahren.
Während des Essens wird auf die Einhaltung von Tischmanieren geachtet. Nach dem Essen wischt jedes Kind seinen Platz selbst ab und deckt ihn für das nächste Kind ein.

Hausaufgaben
Die Hausaufgaben erledigen die meisten Kinder in ihrer Klasse in einer Gruppe von 8 bis 16 Kindern. Für einige Kinder mit besonderen Bedarfen ermöglichen wir die Hausaufgaben in einer Kleingruppe. Bei jedem Kind wird täglich das Hausaufgabenheft kontrolliert und die fertige Hausaufgabe durch Kürzel oder Stempel abgezeichnet. In jeder Gruppe wird eine entsprechende Arbeitsatmosphäre geschaffen und Hilfe bei Verständnisfragen gegeben. Unterstützung im Sinne von Nachhilfe oder eine Aufarbeitung von im Unterricht nicht verstandenen Inhalten ist im Rahmen der Hausaufgabenbetreuung jedoch nicht möglich.
Genauere Infos entnehmen Sie dem Elternbrief zum Thema Hausaufgaben in der OGS.

Angebote
Montags bis donnerstags finden von 15:00 Uhr bis 15:45 Uhr offene AGs statt. Jedes Kind hat täglich die Möglichkeit, sich kurz vor AG-Beginn zu entscheiden. Bei zu vielen Anmeldungen wird gelost.
Den Kindern steht ein Ruheraum zur Verfügung, in dem sie puzzeln, lesen, Hörspiele hören, ruhig spielen oder sich einfach entspannen können.
Unsere OGS hat über 100 Gesellschaftsspiele, zahlreiche Sportgeräte und Draußenspielzeuge sowie Bastel- und Malmaterialien, Kicker- und Billardtische, Darts, Lego- und Bauteppiche.
Freitags gibt es kurz vor Ende der OGS-Zeit eine Kuchenzeit als Wochenabschluss.
Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.