Willkommen!

Aktuelles

So finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Das sollten Sie wissen

Schulanmeldung

Team Overbergschule

Klassen 2023/24

ÜMB

OGS

Schulsozialarbeit

Schulprogramm

ABC der Overbergschule

AGs

Partner

Förderverein

Eltern

Kranke Kinder

IServ

Datenschutz

Daran erinnern wir uns gerne!

Links

... aus der Schule
07.06.2024
Bei strahlendem Sonnenschein fanden heute unsere jährlichen Bundesjugendspiele im frisch renovierten Stadtstadion statt. Nach dem gemeinsamen Fußweg zur Sportstätte wärmten sich alle SchülerInnen und LehrerInnen gemeinsam zu Chartsliedern auf. Anschließend gingen die Kinder getrennt in Mädchen- und Jungen-Riegen mit SporthelferInnen des Mariengymnasiums von Station zu Station. In den vier Disziplinen Sprint, Weitsprung in die Zone, Schlagwurf und Transportlauf stellten die SchülerInnen ihr Können unter Beweis. Bevor es zu Fuß wieder gemeinsam zurück zur Overbergschule ging, überraschte der Förderverein alle Beteiligten mit einem Eis. Über diese Erfrischung der besonderen Art erfreute sich jedermann sehr.
Seit diesem Schuljahr finden die Bundesjugendspiele in ganz NRW nicht mehr als "Wettkampf" statt, sondern als "Wettbewerb", der darauf abzielt, durch die nicht normierten Angebotsformen den Erlebnischarakter durch erhöhte Bewegungszeiten und durch das verstärkte Miteinander im Sporttreiben zu intensivieren.
Ein besonderer Dank gilt den SchülerInnen des Mariengymnasiums, die uns beim Messen, Harken und der Betreuung der Riegen tatkräftig unterstützten. Ohne diese Hilfe hätten unsere diesjährigen Bundesjugendspiele nicht stattfinden können.

30.05.2024
An Fronleichnam zogen zahlreiche Gläubige der Gemeinde St. Laurentius zur Prozession durch die Stadt. Nach einem Gottesdienst in der Marienkirche führte die Prozession zunächst zur Seniorenresidenz Emspromenade und anschließend erstmals zum Schulhof unserer Overbergschule. Die diesjährigen Kommunionkinder gestalteten im Vorfeld in ihrem Religionsunterricht unter Anleitung von Frau Schnucklake Blumenbilder in einem Pizzzakarton. Zusammengesteckt als Blumenteppich schmückten sie den Segensaltar auf dem Schulhof. Nach einem Gebet und Fürbitten vorgetragen von Kommunionkindern und Eltern unserer Schule sowie ihrer Lehrerin Frau Nolde ging es abschließend zur Station am Franziskuskindergarten.

24.05.2024
Endlich hatte das Entgegenfiebern ein Ende! Nachdem der Verein Mathematikwettbewerb Känguru alle Känguru-Tests zentral in Berlin ausgewertet und unserer Schule die Urkunden sowie ein Knobelspiel für alle TeilnehmerInnen zugesandt hatte, konnte die Verleihung an unserer Schule stattfinden. Am Ende der großen Pause wurden alle 32 teilnehmenden Kinder von Frau Sander vor der gesamten Schulgemeinde für ihren Einsatz und ihre Leistung geehrt. Einen Sonderpreis seitens des Vereins erhielten Carolin aus der 3b für einen 1. Platz, Regina aus der 3b für einen 2. Platz und Ben aus der 3a für einen 3. Platz jeweils in der 3. Jahrgangsstufe. Damit gehören diese drei Kinder zu den besten Knobelkindern Deutschlands! Carolin wurde darüber hinaus ein Känguru-T-Shirt überreicht, da sie den größten Känguru-Sprung unserer Schule machte, d.h. die meisten richtigen Antworten hintereinander hatte.
Zusätzlich erhielten Daniel aus der 4a und Benjamin aus der 4b ein Knobelspiel, da sie beim landesweiten Mathematikwettbewerb die dritte und somit letzte Runde erreicht hatten.
Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen!

07.05.2024
Heute Vormittag folgten unsere ViertklässlerInnen mit ihren Lehrerinnen Frau Hillmann-Pohl und Frau Sander einer Einladung der Lebenshilfe Warendorf gemeinsam mit dem Filmtheater SCALA. Vor dem Hintergrund des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung kamen sie in den Genuss der kostenfreien Filmvorführung von "Wochenendrebellen". Wir sagen DANKE an Johannes Austermann vom SCALA und der Lebenshilfe Warendorf für dieses tolle Kinoevent!

18.04.2024
Heute haben 32 Kinder unserer Schule, einige aus den zweiten Schuljahren, die meisten aber aus dem dritten und vierten Schuljahr, unter der Leitung von Britta Sander am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Sie stellten dabei ihr mathematisches Wissen und logisches Denken unter Beweis.
Das Hauptziel des Känguru-Wettbewerbs ist es, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und durch das Angebot an interessanten Knobelaufgaben die selbstständige Arbeit und das mathematische Denken und Problemlösen zu fördern.

21.03.2024
In der Woche vor den Osterferien stand statt des regulären Unterrichts die Projektwoche zum Thema "Rundum gesund" auf dem Stundenplan. Insgesamt wurden neun Projektgruppen zu vielfältigen Themen angeboten. Die SchülerInnen konnten im Vorfeld zwischen Bewegung und Ernährung, gesundem Kochen und Backen, fernöstlicher Gesundheit und gesunder leben durch Glück wählen. Im Schulvormittag arbeiteten, experimentierten, forschten sie dann in jahrgangsgemischten Gruppen. Sie lernten, wie viele Zuckerstückchen in einzelnen Lebensmitteln steckt, mussten ihren Körper und ihre Kraft bei Bewegungslandschaften geschickt einsetzen, erlebten Meditation und Entspannung. In der Küche wurde Apfelmus gekocht, Fruchtsmoothies gemixt, Müslikekse gebacken, Backmischungen im Glas hergestellt. Künstlerisch und handwerklich gefordert wurden die Kinder beim Bauen von Geschicklichkeitsspielzeugen aus Holz und Zen-Gärten, Gießen von Glücksschweinchen und Gugelhupfen, Verzieren von Kerzen und Herstellen von Seifen. Im Rahmen des Weltglückstag führten die Kinder der Glücks-Projektgruppe eine Umfrage auf dem historischen Marktplatz durch. Sie befragten Menschen nach erlebten Glückssituationen und Glücksbringern und wurden selbst von einem Reporter von Radio WAF interviewt, der einen Livemitschnitt am Nachmittag im Radio sendete.
Am Donnerstagnachmittag wurden dann die Türen der Overbergschule für die Projektpräsentation geöffnet. Eingestimmt wurden allen OverbergerInnen und BesucherInnen von einem Vorspiel unserer Flöten-AGs und einem Liedbeitrag der Glücks-Projektgruppe. Anschließend konnten die aus- und vorgestellten Ergebnisse aller Arbeitsgruppen bestaunt und selbst hergestellte Produkte der Kinder gekauft werden. Viertelstündlich lief ein Buchkino vorgetragen von Dritt- und ViertklässlerInnen. Der Förderverein organisierte eine Cafeteria, die zum Austausch und Klönen einlud.
Die Besucher konnten sich bei einem Rundgang durch die Schule davon überzeugen, dass die Projekttage allen Kindern Spaß machten - eine rundum gelungene Projektwoche vor den nun wohl verdienten Osterferien!

15.03.2024
In dieser Woche maßen sich junge Lesetalente unserer Schule. Die nach einer dreiwöchigen Übungszeit von der Klasse gewählten FinalistInnen traten im Vorlesefinale der Jahrgangsstufe an. Zum Lesefinale versammelten sich die SchülerInnen des jeweiligen Jahrgangs in der Eingangshalle. Nacheinander lasen die sechs FinalistInnen ihren MitschülerInnen und einer vierköpfigen Jury einen geübten sowie einen unbekannten Text vor. Jeder Beitrag wurde von den MitschülerInnen durch einen tosenden Beifall belohnt. Die Jury bewertete jeden Lesevortrag nach vorgegebenen, den Kindern bekannten Vorlesekriterien. Es ging dabei um das laute und deutliche, fehlerfreie Vorlesen, die Flüssigkeit des Lesevortrags sowie um eine ansprechende Betonung des Gelesenen. Es war nicht leicht, bei den tollen Leseleistungen einen Jahrgangsstufen-Sieger zu ermitteln.
Am Freitag versammelten sich dann alle Kinder am Ende der großen Pause in der Eingangshalle zur Siegerehrung des Lesewettbewerbs: Jamie gewann in der Jahrgangsstufe 2, Carolin war die Siegerin in der 3. Klasse und Raffael belegte den 1. Platz in der Jahrgangsstufe 4. Zusätzlich zu einer Urkunde wurden die SiegerInnen mit einem Buchgutschein belohnt, den der Förderverein finanzierte. Alle weiteren FinalistInnen erhielten einen Hausaufgabengutschein.
Herzlichen Glückwunsch zu eurer tollen Leistung!

01.03.2024
Am Freitag fand die Lesenacht der Klasse 3a und 3b statt. Zuerst bauten wir unseren Schlafplatz in unserem Klassenraum auf. Danach spielten wir viele Lesespiele in der Turnhalle sowie eine Lesespur-Spiel. Zum Schluss gab es sogar einen Schatz! In der Klasse schauten wir einen Checker-Tobi-Film über Bücher. Unsere Klassenlehrerinnen Frau Demmer und Frau Stütze lasen dann vor, bevor wir selber mit unseren Taschenlampen lasen. Am nächsten Morgen gab es ein gemeinsames Frühstück. Das war eine sehr schöne Übernachtung in der Schule. Schade, dass sie so schnell verging.

23.02.2024
Statt Mathe, Deutsch oder Englisch stand am Freitag für einige unserer ViertklässlerInnen ausschließlich Sport auf dem Stundenplan – genauer gesagt Volleyball. In Füchtorf fanden nämlich die Kreismeisterschaften des Kreises Warendorf statt.
26 Teams waren am Start, darunter erstmalig auch drei Teams der Overbergschule. Die Aufregung war dementsprechend groß, wusste doch niemand, auf welche Gegner man treffen würde. In der Halle herrschte durchgehend eine fantastische Stimmung – alle Teams feuerten sich gegenseitig lautstark an und es wurde um jeden Ball gekämpft. Die Overberg-Teams zeigten von Beginn an sehr gute Leistungen und starteten mit jeweils zwei Siegen ins Turnier. Die weiteren Spiele waren sehr umkämpft und wurden erst in der Verlängerung durch einen Entscheidungspunkt unglücklich verloren. Nachdem die erste Enttäuschung verflogen war, konnten die Mannschaften sich bei der Siegerehrung über den neunten Platz freuen.

09.02.2024
Am Tag nach unserem Schulkarneval ging es in einer langen Schülerschlange über die Münsterstraße und den Rathausplatz in das Scala Filmtheater. Unsere ErstklässlerInnen schauten den Film "Raus aus dem Teich", die Kinder der Jahrgänge 1 bis 3 kamen in den Genuss des aktuellen Films "Die Chaosschwestern".
Wir freuen uns sehr, dass der Inhaber des Scala Filmtheaters Herr Austermann uns erneut eine Sondervorstellung nur für unsere SchülerInnen anbot und der Förderverein uns dieses Erlebnis dank seines Engagements ermöglichte. Wir kommen wieder im nächsten Jahr!

Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581-9884779
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.